Warum Portugal immer eine Reise wert ist

warum-portugal-immer-eine-reise-wert-istGanz im Westen, besser gesagt im Südwesten Europas gelegen, bietet Portugal seinen Besuchern eigentlich das ganze Jahr lang spannende wie erholsame Destinationen. Es spielt keine Rolle, ob man nun vor allem schlemmen und sich verköstigen lassen möchte oder ob einfach nur eine Steilküste samt vorgelagertem Traumstrand gesucht wird – das Land empfängt seine Besucher mit offenen Armen.

Ganzjährig Baden und erholen an der Algarve

Der schmale Streifen im Süden Portugal, der bis zum Cap de Sao Vicente am Atlantik reicht, das ist übrigens dann auch das südwestliche Ende des Kontinents, lohnt einen Besuch zu allen Jahreszeiten. Während im Sommer natürlich das Badevergnügen entlang der imposanten Steilküsten im Vordergrund steht, empfehlen sich an kühleren Tagen vor allem Wanderungen und der Besuch malerischer Städte wie Albufeira oder Lagos. Dort finden sich Zeugnisse längst versunkener Kulturen und die algarvische Küche ist ebenfalls ein Tipp vor Ort – ungemein köstlich, gesund und immer frisch zubereitet.

Lissabon und Porto als Metropolen des Landes

Baden können Besucher natürlich auch im richtigen Atlantik entlang der langen portugiesischen Küste, aber die eigentlichen Highlights sind hier die Städte. Lissabon ist als Kapitale des Landes nicht ganz so groß wie andere europäische Metropolen, liegt aber besonders malerisch auf Halbinseln, die durch beeindruckende Brücken miteinander verbunden sind. Hier finden sich dann auch die weltbekannten Museen, das reiche Erbe der portugiesischen Geschichte und mittlerweile gilt Lissabon als eine besonders hippe Stadt gerade auch für junge Besucher. Porto ist demgegenüber eindeutig die ruhigere Stadt mit vielen pittoresken Restaurants und einer exquisiten Küche. Am besten ist ein Trip entlang der Küste, beide Städte sind miteinander über ein Netz von Straßen verbunden, auch gibt es eine Zugstrecke, die sensationelle Aussichten garantiert.

Süß und schwer: Überall auf der Welt bekannt ist zudem der Portwein. Dieses süße Getränk schmeckt weit intensiver als der übliche Rotwein, ist weder trocken noch sonderlich teuer, hat aber trotzdem eine einmalige Qualität und Note, die es bei einem Besuch von Portugal auf jeden Fall zu probieren gilt. Aber Vorsicht: Der Portwein ist lecker und leicht bekömmlich, hat aber auch einen vergleichsweise hohen Alkoholgehalt!

warum-portugal-immer-eine-reise-wert-ist_2